Bilder Biographie

was bleibt
unsere Liebe
unsere Sehnsucht
endlose Traurigkeit
unvergessliche Jahre
kostbare Erinnerungen



Danksagung

Unserem Sohn Sven für die Einrichtung eines Kondolenzbuches im Internet. Hierdurch haben viele, vor allem junge Menschen, aus der ganzen Welt die Möglichkeit uns ihr Mitgefühl auszudrücken. Es tut gut zu erfahren bei wie vielen Menschen Tim geschätzt und geliebt war. Tim`s Kajakfreunden, die nicht aufgehört haben nach ihm zu suchen bis sie ihn gefunden haben. Unseren Familien und Freunden, die uns durch diese schlimme Zeit begleiten, vor allem liebe Sabine und Rüdiger, liebe Marita und Gerd. Wir sind dankbar, dass es Euch gibt. Den Vorgesetzten und Mitarbeitern der Sozialstation Augsburg-Mitte für die Gestaltung des Gottesdienstes in Augsburg. Für die lieben Worte seiner Kollegen und der herzlichen Verabschiedung durch Pastor Ratzinger. Allen die in Augsburg an diesem Gottesdienst teilgenommen haben. Eure Tränen haben uns sehr bewegt.
Pfarrer Henrich und Pastor Eiden für die gemeinsame Gestaltung der Beerdigung sowie guten Gesprächen. Allen Freunden und Schulkameraden von Tim und der unendlich großen Anteilnahme auf seinem letzten Weg. Euch allen herzlichen Dank für Worte, Gesten, Umarmungen sowie Blumenspenden.

Deine Eltern Marie und Hajo
Traben-Trarbach und Augsburg im November 2007


 
Du warst wie der Fels auf deinem Grab,
standhaft, natürlich, liebevoll geformt, nicht immer bequem.
Kein Wind hätte dich umgehauen,
doch eine Welle hat dich einfach mitgenommen.

Wir können das Endgültige immer noch nicht fassen.
In unseren Herzen warst du immer und wirst du immer sein,
doch im Arm halten wir dich nicht mehr – nie mehr.


Wir vermissen dich unendlich!


Eintrag schreiben [«] [] [55]-[56]-[57]-(58)-[59]-[60]-[61] [] [»] Eintrag schreiben
Natalie(Altenpflegeschule) 08.10.2007 19:42
Hallo Tim.Ich kann es nicht glauben,ich will es einfach nicht glauben!!! Ich weiß,daß solche Menschen wie du gehen nicht,sie bleiben in unseren Herzen,Erinnerungen,Gedanken.
Mein herzlichstes Beileid.
Florian 08.10.2007 19:42
Tim, du hast mich das erste mal auf die mittlere mitgenommen, wir hatten gute partys, treffen und interessannte gespräche. Ich weis, dass paddeln dein Leben war. Dass der Sport gefahren birgt, die manchmal ganz unscheinbar nach ausenschauen ist uns auch bekannt. Du hast die Gefahr und das Risiko auf dich genommen um deine Lebensahrt zu verwirklichen.
Am Donnerstag kahm mir deine Freundin noch entgegen mit einem strahlenden lächeln im Gesicht. Niemand hat glauben können das sich so schnell eine Welt verändern kann. Und dennoch ist es so passiert. Wollte dir noch vieles sagen, wozu es jetzt zuspät ist.
Ich wünsche deiner ganzen Familie und deiner Freundin alle Kraft der Welt um dieße schweren Tage zu überstehen.
Benjamin 08.10.2007 19:40
Es ist immer sehr traurig zu hören was dieser so schöne Sport für Opfer fordert. Ich wünsche viel Stärke und Kraft in diesen schweren Tagen!!!
Familie Heinrich Haußmann 08.10.2007 19:24
Lieber Hajo,liebe Marie,lieber Sven.Tief betroffen haben wir vom Tod eures Sohnes und Bruders erfahren.In Gedanken sind wir bei euch und hoffen, dass Ihr die Kraft findet diesen unfassbaren Verlust zu verarbeiten und Trost in eurer Familie zu finden.Henner,Ute,Christian und Carolin
Basti 08.10.2007 19:23
Herzliches Beileid und viel Kraft für die schwere Zeit.
Isabell 08.10.2007 19:21
Tim, warum musstest du gehen? Wieso ist das passiert? Ich kanns noch immer nich begreifen. Soviele offene Fragen die wahrscheinlich auf ewig unbeantwortet bleiben werden. Dein Lachen wird uns, mir, deiner Familie, deinen Freunden und Kollegen immer den Tag erhellen. Der Schmerz des Verlustes wird uns aber genauso wie Dein Lachen immer begleiten. Du hast uns allen soviel gegeben und uns soviele schoene Momente bescherrt, die auf ewig in unseren Erinnerungen verankert sein werden. Wir muessen versuchen positiv in die Zukunft zu blicken obwohl es angesichts dieser tragischen Situation schier unmoeglich erscheint. Wir alle werden dich vermissen, wir alle haben dich geliebt und der Verlust eines geliebten Menschen reißt Wunden die scheinbar nie wieder heilen wollen, die immer wieder aufreissen. Wir muessen versuchen Trost zu suchen wo immer wir ihn finden. Ein Trost fuer mich ist die Tatsache dass du dein Leben bei deinem LEBEN, deiner Leidenschaft, deinem Element gelassen hast. Es war nicht fair, es war nicht richtig und es war ohne Frage viel viel zu frueh (du hattest noch soviel vor dir), aber ich denke dass es trotz allem eine Art des Sterbens war, die du dir gewuenscht haettest. Ausserdem bin ich so dankbar dass du nicht leiden musstest. Ich weiss nicht ob ich deinen Verlust jemals verkraften werde, aber alles was ich jetzt fuer dich tuen kann, ist dass ich dir wuensche, dass wo immer du jetzt sein magst, zur Ruhe finden wirst. Hoffentlich kannst du uns sehen und es zaubert dir dein jetzt schon von uns vermisstes Laecheln aufs Gesicht, zu sehen wieviele Menschen an dich denken, um dich trauern und deinen geliebten Eltern und deinem Bruder, der soviel Kraft und Groesse beweist, in dieser schweren Zeit zur Seite stehen!!!!
Familie Bernd und Stefan Bockelmann 08.10.2007 19:12
Liebe Marie, lieber Hajo, lieber Sven, die Nachricht vom Ableben Eures Sohnes und Bruders Tim hat uns tief bewegt. Uns fehlen die Worte und wir sind mit unseren Gedanken fest bei Euch. Wir wünschen Euch viel Kraft,damit Ihr in Eurem gemeinsamen Schmerz den Trost findet, die Euch kein Mensch geben kann.
In tiefer Anteilnahme Bernd, Elly, Stefan und Tina Bockelmann
Thomas und Liane Steinbach 08.10.2007 18:59
Liebe Marie, lieber Hajo, lieber Sven, für uns unfassbar ist der Tod von Tim.
Seine Fröhlichkeit und sein Lachen waren mir Lohn und Motivation, das Jugendtraining Kanu im RCTT zu leiten. Ihr wart damals, nach Tims erster Wildwasserfahrt auf dem Üßbach, sehr skeptisch. Trotzdem haben wir seinen Sport und spätere Leidenschaft gefördert. Es war sein Lebensinhalt.
Wir werden nicht nur sein Viktory-Zeichen mit breitem Grinsen vermissen.
Moritz (A) 08.10.2007 18:56
Ich habe Tim zwar erst seit 2 Jahren gekannt und das auch eher flüchtig, aber er war mir ein stets guter Freund. Die Tage und Nächte mit ihm waren immer sehr ausgelassen und fröhlich. Ich habe ihn immer dafür bewundert, dass er seinen Traum vom Leben gelebt hat. Seit der Nachricht geht mir einer von Tim\'s Sprüchen nicht mehr aus dem Kopf \"Schmerz vergeht - der Ruhm bleibt\" In unseren Herzen wird die Erinnerung an dich ewig bleiben...
Ingrid + Manfred Gehrke 08.10.2007 18:45
Marie und Hajo nebst Familie,Zutiefst ergriffen von Eurem Leid, bekunden wir unser Mitgefühl in Euren schweren Stunden!
Friedbert, Christina, Isabelle & Vanessa Trasser 08.10.2007 18:45
Lieber Hajo,liebe Marie,lieber Sven,
auch wir sprechen euch unser tiestes Beileid aus. Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist das schlimmste was einem passieren kann. Die nötige Kraft die ihr in Zunkunft braucht, wünschen wir euch von ganzem Herzen!
Robert 08.10.2007 18:22
Lieber Sven, ich wünsche mir für Dich und Deine Familie viel Kraft in den kommenden Tagen.
Ich habe zwar Tim nun schon seit Jahren nicht mehr gesehen aber ich habe ihn als lustigen Zeitgenossen in Erinnerung.
Mein tiefes Mitgefühl auch an Deine Eltern.
Simone und Uli Brach 08.10.2007 18:20
Liebe Marie, lieber Hayo, lieber Sven, welches sind die richtigen, tröstenden Worte? Wir wissen es nicht. Es fällt uns schwer in Worte zu fassen, was wir gefühlt haben, als wir von Tim\'s Tod erfahren haben. Schock, Entsetzen, Trauer. Wir wünschen Euch Dreien und Tim\'s Freundin all die Kraft, den Mut aber auch die Zuversicht, die Ihr in den nächsten Monaten brauchen werdet. Tim ist für immer in dem Element geblieben, das er so liebte. Simone und Uli.
nicole 08.10.2007 18:19
timi,ich kann bis jetzt einfach nicht glauben dass du weg bist und weiß auch nicht ob ich das jemals kann. das was ich hier begreifen müsste geht über alles hinaus was ich begreifen kann. du warst für mich immer ein fixpunkt in meinem leben. du warst schon immer da und ich hatte nie einen zweifel daran das du es auch für immer sein wirst. ich habe so unglaublich viel mit dir erlebt und die anekdoten von uns waren immer die lieblingsgeschichten unserer eltern.
so viel in mir erinnert mich an dich. und doch bewundere ich dich auch für so vieles. ich kenne kaum einen menschen der so straigt seinen weg gegangen ist wie du. du wusstest was du willt und da hat dich auch niemand von abgebracht. du warst so ein unglaublich lebensbejahender mensch, der fast immer strahlte. dein lachen werde ich für immer in meinem kopf und meinem herzen haben.
ich weiß nicht ob ich dir irgendwann einmal gesagt habe wie unglaublich wichtig du mir bist. aber ich weiß das du das auch so wusstest.
auch jetzt beim schreiben fange ich leider nicht an zuverstehen. ich habe eigentlich auch noch so vieles was ich dir sagen möchte, aber zur zeit finde ich die worte nicht.
timi du wirst für immer ein teil von mir sein. in liebe,
dein cousinchen.
Familie Tiedt 08.10.2007 18:18
Liebe Familie Weinmann, wir wünschen euch alle Kraft der Welt, diesen nicht in Worte zu fassenden Verlust durchzustehen. Euch gilt unser tiefstes Mitgefühl.
[«] [] [55]-[56]-[57]-(58)-[59]-[60]-[61] [] [»]