Bilder Biographie

was bleibt
unsere Liebe
unsere Sehnsucht
endlose Traurigkeit
unvergessliche Jahre
kostbare Erinnerungen



Danksagung

Unserem Sohn Sven für die Einrichtung eines Kondolenzbuches im Internet. Hierdurch haben viele, vor allem junge Menschen, aus der ganzen Welt die Möglichkeit uns ihr Mitgefühl auszudrücken. Es tut gut zu erfahren bei wie vielen Menschen Tim geschätzt und geliebt war. Tim`s Kajakfreunden, die nicht aufgehört haben nach ihm zu suchen bis sie ihn gefunden haben. Unseren Familien und Freunden, die uns durch diese schlimme Zeit begleiten, vor allem liebe Sabine und Rüdiger, liebe Marita und Gerd. Wir sind dankbar, dass es Euch gibt. Den Vorgesetzten und Mitarbeitern der Sozialstation Augsburg-Mitte für die Gestaltung des Gottesdienstes in Augsburg. Für die lieben Worte seiner Kollegen und der herzlichen Verabschiedung durch Pastor Ratzinger. Allen die in Augsburg an diesem Gottesdienst teilgenommen haben. Eure Tränen haben uns sehr bewegt.
Pfarrer Henrich und Pastor Eiden für die gemeinsame Gestaltung der Beerdigung sowie guten Gesprächen. Allen Freunden und Schulkameraden von Tim und der unendlich großen Anteilnahme auf seinem letzten Weg. Euch allen herzlichen Dank für Worte, Gesten, Umarmungen sowie Blumenspenden.

Deine Eltern Marie und Hajo
Traben-Trarbach und Augsburg im November 2007


 
Du warst wie der Fels auf deinem Grab,
standhaft, natürlich, liebevoll geformt, nicht immer bequem.
Kein Wind hätte dich umgehauen,
doch eine Welle hat dich einfach mitgenommen.

Wir können das Endgültige immer noch nicht fassen.
In unseren Herzen warst du immer und wirst du immer sein,
doch im Arm halten wir dich nicht mehr – nie mehr.


Wir vermissen dich unendlich!


Eintrag schreiben [«] [] [61]-[62]-[63]-[64]-(65)-[66]-[67] [] [»] Eintrag schreiben
Wolfgang, Eleonore, Tim und Tina Pufal 07.10.2007 21:00
Er wird nie ganz fort sein und alle,
die Ihn kannten und liebten,
werden mit der Erinnerung an Ihn weiterleben.
Steffi und Sean 07.10.2007 20:56
Das Gefühl, das ihr in diesen Momenten in euch tragt, ist unmöglich in Worten zu beschreiben, trotzdem seit ihr die Menschen, die dies schaffen müssen... Auch wir wünschen euch die Kraft all dies zu überstehen. Unser herzlichstes Beileid.
Opa und Oma Weinmann 07.10.2007 20:37
Lieber Sven,wir schließen uns Deinen lieben, brüderlichen Worten als Großeltern von Euch beiden an. Wir lieben Euch beide von ganzem Herzen, leider ist Tim aus dieser Mitte durch seinen geliebten Sport gerissen worden. In Liebe Oma Alice und Opa Klaus.
07.10.2007 20:25
SCHOCK!!!!!!!!!!!!!!!
also ich wünsche euch alles gute und meine kraft!!!!=(
Karine und Dieter Mallmann 07.10.2007 20:24
Liebe Familie Weinmann,

nach dem Anruf am Donnerstag, sind unsere Gedanken bei Ihnen. Wir können in dieser so schmerzvollen Zeit einfach nur für Sie und Tim beten. Dass Sie Kraft und Trost in jeder Begegnung, in jedem Blick, in lieben Worten und auch in der Stille des Herzens finden können. Unser herzliches Beileid. Ihre Familie Mallmann
Anonym 07.10.2007 20:14
Ich bin total schockiert von der Nachricht, bin ich doch selber leidenschaftlicher Bootfaherer, ich wünsche mir, dass Gott Tim bei sich aufnimmt.
Melanie 07.10.2007 20:10
Would you know my name if I saw you in heaven? Would it be the same if I saw you in heaven? I must be strong and carry on \'cause I know I don\'t belong
Tears here in heaven.. Would you hold my hand if I saw you in heaven?
In Would you help me stand
if I saw you in heaven?
I\'ll find my way through night and day
\'cause I know I just can\'t stay
Time can bring you down
time can bend your knees time can break your heart have your beggin\' please
beggin\' please
Beyond the door there\'s peace I\'m sure
and I know there\'ll be no more
tears in heaven.....
Ich kannte Tim nicht, aber mein Freund
Marco ist zusammen mit ihm gepaddelt..Ein schwerer Schicksalsschlag und ich spreche der Familie Weinmann meine aufrichtige Anteilnahme aus und wünsche Ihnen viel Kraft in den schweren Stunden
Sylvia (Berufsschule) 07.10.2007 19:53
Weinet nicht an meinem Grab um mich
Ich bin nicht dort, ich schlafe nicht.

Ich bin der Wind über dem See
Kristallglitzer auf dem Winterschnee.
Ich bin am Tag das Sonnengold,
ich bin der Regen herbstlich hold.

Ich bin das tiefe Himmelsblau,
der schöne, frische Morgentau.
Sucht mich und blickt im Dunkeln in die
Ferne- bei Nacht bin ich das Funkeln der Sterne.
Zündet für mich 1000 Kerzen an,
und vergesst mich nie- keine Sekunde lang.
Steht nicht am Grab, die Augen rot.
Ich bin nicht dort, ich bin nicht tot.


Oh Herr, beschütze ihn an deiner Seite.

Werd dich nie vergessen- deine ehem. Schulkameradin Sylvia
Rainer, Karin und Lars 07.10.2007 19:44
Es gibt keine Worte die bei einem solchen Schicksalschlag trösten können, dies wissen wir leider aus Erfahrung.
Wir wünschen euch von Herzen, dass ihr es irgendwann gemeinsam schafft, auf die viel zu kurze Zeit mit Tim nicht mehr nur mit Tränen in den Augen zu sehen!
Wann immer ihr jemanden braucht-ob in 1 Tag, Jahr, bei Nacht -meldet euch wennn ihr jemanden braucht!
Rainer, Karin und Lars
Jürgen (Klassenkamerad der Altenpflegesc 07.10.2007 19:36
Ich bin mehr als doppelt so alt als Tim und doch habe ich grossen Respekt und Achtung vor Tim`s Lebenshaltung. Nicht klein beigeben und zu seinem Wort stehen.Und Tim stand zu seinem Wort. Ich habe wenige Menschen in meinem Leben kennengelernt die eine so ausgeprägte Persönlichkeit hatten, wie Tim sie hat.
Am Abschlusstag haben Tim und ich noch ein langes und wirklich gutes Gespräch geführt und dieser Moment wird mir lange im Gedächtnis bleiben.
Ich weiss, dass Tim mit Glauben und Gott nix am Hut hatte und gerade deswegen werde ich für ihn beten und bin zutiefst überzeugt, dass er jetzt beim HERRN auf \"seinem\" Fluss Kajak fährt und er wirklich glücklich ist.
Meine Gedanken sind bei den Eltern, bei der Familie und bei seinen Freunden.
In einem persönlichen Wort an ihn habe ich einmal Tim immer eine handbreit Wasser unter seinem Kajak gewünscht.
Lieber Tim - es sollen mehr als eine handbreit Wasser sein - sei glücklich in Deinem \"neuen Leben\"
In meinem Herzen hast Du einen Platz.
Jürgen
Tina & Thorsten Merker sowie Elisabeth,Ralf & Frank Kimnach 07.10.2007 19:36
Jede Stille kennt ein Gräusch,
jedes Dunkel kennt ein Licht,
jeder Schmerz kennt einen Trost.

Unser aufrechtes Mitgefühl gilt Euch liebe Marie, lieber Hajo und lieber Sven.


Tina & Thorsten Merker
Elisabeth, Ralf & Frank Kimnach
Kathrin und Dirk 07.10.2007 19:33
Liebe Marie, lieber HaJo, lieber Sven,
in diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei Euch!
Rene 07.10.2007 19:30
Mein Beileid an Familie und Freunde. Ich hab ihn zwar schon länger nicht mehr gesehen, aber früher immer viel spass mit ihm haben dürfen. Ein wirklich guter Mensch ist von uns gegangen, aber ich werde dich nie vergessen.
Rike und Kathrin 07.10.2007 19:25
das Ganze ist nicht in Worte zu fassen...
wir sind einfach nur sprachlos und in Gedanken bei dir.


Melanie 07.10.2007 19:22
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

[«] [] [61]-[62]-[63]-[64]-(65)-[66]-[67] [] [»]